Neubau Oberstufenzentrum Mühlizelg - Abtwil SG

  • Bauherr: Schulgemeinde Abtwil - Engelburg
  • Architekt: Oeschger & Reimann, Zürich
  • Kosten: 10,5 Mio.
  • Baujahr: 2006 - 2007
  • Bauzeit: 18 Monate
  • Erweiterungstrakt: 2 Schulküchen, 2 Werkräume, 3 Klassenzimmer, div. Nebenräume, Lehrerzimmer, Officeküche Aula, div. Umbauten
  • Objektblatt OZ Mühlizelg
  • Postkarte Schulhaus Mühlizelg

Erweiterung OZ-Schulhaus, Abtwil

Durch die Fusion der beiden Schulgemeinden Abtwil und Engelburg musste der Mehrbedarf an Schulräumlichkeiten beim Oberstufenzentrum Mühlizelg in Abtwil innert kürzester Zeit erfüllt werden. Durch einen Architekturwettbewerb im Sommer 2005 erhielt das Architekturbüro Oeschger & Reimann, Zürich, den Zuschlag.

Die Erweiterung der Schulanlage realisierte einen an die bestehende Schulanlage formal angepassten Westtrakt, der sich von der Materialisierung und Fassadengestaltung her bewusst abhebt und dadurch die neuzeitliche Architektur gegenüber dem 80-Jahre Altbau betont. Die Fassade besteht aus mattem Chromstahlblech mit grosszügigen, horizontal versetzten Metallschiebefenstern.



Im Erweiterungstrakt werden zwei Schulküchen, zwei Werkräume, Klassenzimmer und diverse Nebenräume realisiert. Die Erschliessung vom Altbau her erfolgt durch einen grosszügigen Lichthof, der mit Brücken zu den jeweiligen Korridoren führt. Ein neuer, separater Zugang mit Treppenhaus ist auf der Südwestseite vorgesehen. Im Altbau selbst sind diverse Reorganisationen von Räumlichkeiten und Umbauarbeiten vorgesehen. Die Officeküche der Aula und auch das Lehrerzimmer wird zudem vollständig erneuert. Die Umbauarbeiten erfolgen während laufendem Schulbetrieb in einer knappen Zeitdauer, was für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung ist.

Schertenleib Baumanagement, St.Gallen, E-Mail, 071 222 35 35