Pop + Rock Zentrum - St.Gallen

  • Bauherr: Stadt St.Gallen
  • Architekt: Daniel Cavelti, St.Gallen
  • Kosten: 4,3 Mio.
  • Baujahr: 2012-2013
  • Bauzeit: 14 Monate
  • Kubatur: 4'300 m3
  • Einweihung: 31. August 2013
  • Objektblatt Pop + Rock Zentrum
  • Flyer Pop + Rock Center

Umbau Pop + Rock Zentrum

Das alte Schulhaus Lachen in St.Gallen wurde zu einer modernen Musikschule, einem Pop und Rock Zentrum, umgenutzt. Das rund hundert-jährige Schulhaus mit seiner klassizistisch, eleganten Fassade und einer klaren Grundriss-struktur wurde vollumfänglich modernisiert.

Eröffnungsfest Sa 31. August 2013



In den ehemaligen Klassenzimmern wurden neue Übungs- und Vorführräume für Gitarren, Schlagzeug und Gesang eingebaut. Das erneuerte Gebäude hält hohen Anforderungen bezüglich Schall und Akustik stand, die ganze Gebäudetechnik wurde auf den neusten Stand gebracht, Fassaden, Fenster und die ganzen Innenausbauten wurden komplett erneuert inklusive Lifteinbau. Dabei wurden die Räume teils bis auf den Rohbau rückgebaut, die alten Klinkersteine vom Verputz befreit und das Erscheinungsbild erscheint in einem alten Industrie-Rohbau-Look für die neuen Übungslokale.

Schertenleib Baumanagement, St.Gallen, E-Mail, 071 222 35 35