Pumpstation Hätterenwald, St.Gallen

  • Bauherr: Entsorgungsamt Stadt St.Gallen
  • Architekt: Marcel Ferrier, St.Gallen
  • Baujahr: 2002
  • Bauzeit: Rohbau 1 Tag, Total 4 Monate
  • Kubatur: 600m3
  • Baukosten: Mit Sanierung ARA Au 2,5 Mio.
  • Besonderes: Monobeton blau (Betondach dicht, keine Flachdachabdichtung)
  • Objektblatt Pumpwerk Hätterenwald
  • Postkarte Pumpwerk

Pumpwerk Hätterenwald - St.Gallen

Der kubische Baukörper mitten im Wald, an der Sitter, wurde aus Monobeton ausgeführt. An einem Tag gegossen, Wände und Decken. Der Beton ist mit einer Kobaltoxyd-Pigmentierung hellblau eingefärbt.

Auf Grund des Wasserdichten Betons und der darauf abgestimmten Netz-Armierung benötigte das Dach keine zusätzliche Abdichtung, auf ein Flachdach konnte verzichtet werden, was den kubisch einfachen Körper in der sensiblen Naturlandschaft authentischer erscheinen lässt.



Das Pumpwerk wurde auf Grund der Auf-hebung ARA Hätterenwald erbaut, das Abwasser in jenem Einzugsgebiet wird fortan über das Pumpwerk zur ARA Au weitergeleitet.

Schertenleib Baumanagement, St.Gallen, E-Mail, 071 222 35 35