Umbau Kantonsspital St.Gallen - Urologie + Spitalapotheke

  • Bauherr: Spitalanlagegesellschaft Kt. St.Gallen
  • Architekt: firm Architekten, Speicher
  • Kosten: 3,5 Mio.
  • Baujahr: Umbau 2016 - 2017
  • Bauzeit: 6 Monate in div. Etappen
  • 1.Etappe: Umbau Urologie Haus 03
  • 2.Etappe: Foyer + Eingang Haus 03
  • 3.Etappe: Einbau Patientenapotheke
  • Objektblatt Umbau Urologie
  • Objektblatt Patientenapotheke

Urologie Haus 03 und neue Spitalapotheke

Der Kantonsspital St.Gallen steckt in den Jahren 2014 bis 2024 in einer baulichen Totalumstrukturierung. Allein ein Neubau auf dem Areal des Spitals von über 600 Mio. verursacht etliche zusätzliche räumliche Umstrukturierungen und Umbauprojekte innerhalb des Bestandes.

Umbau Urologie im Haus 03

Die Räumlichkeiten der Urologie mit den Untersuchungs- und Behandlungszimmern werden vom Erdgeschoss neu ins 1.OG gezügelt und die Räume dementsprechend total umgebaut - dies während laufenden Betrieb in diversen Einzeletappen innerhalb von rund 4 Monaten.

Neue Spitalapotheke

Der Haupteingang und ein Einbau einer neuen Patientenapotheke im Erdgeschoss vom Haus 03 sind logistisch unter laufendem Betrieb eine spannenden Herausforderung. Die Patienten-apotheke wird neu von einem Lagerroboter gemanagt. Die Apotheke und der komplett neu gestaltete Eingang und Foyer werden eine moderne Frische ausstrahlen.

Schertenleib Baumanagement, St.Gallen, E-Mail, 071 222 35 35