Renovation Stadthaus St.Gallen

  • Bauherr: Ortsbürgergemeinde St.Gallen
  • Architekt: Schertenleib Baumanagement
  • Kosten: keine Angabe
  • Baujahr: Bj. 1589

Renovation Stadthaus St.Gallen

Das heutige Stadthaus wurde 1589 an der Stelle einer ehemaligen St.Johannes-Kapelle als Handelshaus für Hans Schlumpf erbaut. Schon im Jahr 1594 ging es an die Familie Zollikofer oder deren Verwandtschaft über. 1784 erwarb das Kaufmännische Direktorium das Haus und richtete dort die erste St.Galler Poststelle ein. 1867 ging es in den Besitz der Ortsbürgergemeinde über, die hier ihre Verwaltung unterbrachte. Die Bezeichnung «Stadthaus», die auch über dem Eingang prangt, stammt aus jener Zeit, als die Verwaltung der Stadt St.Gallen noch fast ausschliesslich in der Hand der Ortsbürgergemeinde St.Gallen gelegen hat.



Beim Stadthaus werden die historisierenden Fenster und teils Fassade erneuert und renoviert, dies während laufendem Betrieb. Das ehrwürdige Gebäude liegt direkt am Klosterplatz, das unter UNESCO Kulturgüterschutz liegt. Das schmucke, über 400 Jahre alte Haus von 1589 bedarf bei den Umbauarbeiten besonderer Vorsicht.

Schertenleib Baumanagement, St.Gallen, E-Mail, 071 222 35 35